BIOSWING Therapiesysteme
Alle BIOSWING-Seiten:
 

Das BIOSWING Propriomed

Das BIOSWING Propriomed® ist der sensomotorische Schwingstab mit einem mehrfach veredelten Federstahl, Dämpfungselementen und leicht verstellbaren Frequenzreglern für die optimale Dosierung der Übungsintensität.

Die Schwingungsfrequenzen und damit die Übungsschwierigkeiten werden individuell, stufenlos symmetrisch als auch asymmetrisch eingestellt.

Das BIOSWING Propriomed® erscheint 1999 als erster Schwingstab überhaupt auf dem Markt und zielt von Anfang an auf die therapeutische Anwendung. Seine Entwicklung beginnt bereits Mitte der 1990er Jahre in einer engen Zusammenarbeit des Firmengründers Eduard Haider mit praktisch und wissenschaftlich tätigen Physiotherapeuten und Fachärzten aus den Bereichen der Orthopädie, Neurologie, Geriatrie sowie der physikalischen und rehabilitativen Medizin.

Die Wirkung

Durch das Schwingen mit dem BIOSWING Propriomed® wird das neuro-muskuläre-System gezwungen, sich den Stabfrequenzen anzupassen. Der neurophysiologische Effekt zeigt sich darin, dass durch die erhöhten Afferenzen efferente Impulse in dosierter Reizdichte auf die Muskulatur ausgelöst werden, die zu einer Stimulation der synergistischen Muskelaktivierung führen.

Ein gesundes und damit leistungsfähiges neuro-muskuläre-System ist in der Lage, die vorgegebenen Frequenzen aufrecht zu erhalten und dabei die Kontrolle über den Körper bei gleichbleibender Schwingebene zu halten.

Dieser Effekt ist für jegliche Stabilitätsanforderungen an das Bewegungssystem bei der vertikalen Ausrichtung gegen die Schwerkraft von entscheidender Bedeutung.

Sowohl mittels der Dämpfung und der individuell angepassten Regulationsmöglichkeit der Eigenfrequenzen des Stabes als auch durch die selbstbestimmte Amplitude kann so die Sensitivität der motorischen Kybernetik gezielt optimiert werden.

Die Modelle

Das BIOSWING Propriomed® gibt es in drei Modellvarianten, die sich im Wesentlichen durch ihre Stablänge und damit durch ihr Einsatzgebiet unterscheiden:

Das BIOSWING Propriomed® 1 (gelb) ist 190 cm lang und verfügt über zwei stufenlos verstellbare Frequenzregler auf jeder Seite. Der  therapeutische Einsteigerschwingstab deckt mit einem Frequenzspektrum von 3,0 bis 4,0 Hz die für die meisten Patienten in der neuroorthopädischen Rehabilitation relevanten Frequenzen ab.

Das BIOSWING Propriomed® 2 (rot) ist 165 cm lang und verfügt über zwei stufenlos verstellbare Frequenzregler auf jeder Seite. Der  therapeutisch anspruchsvolle Schwingstab deckt mit einem Frequenzspektrum von 4,0 bis 5,2 Hz die für die motorisch gut koordinierten Patienten relevanten Frequenzen ab.

Das BIOSWING Propriomed® 100 (grau) ist der 100 cm lange Spezialschwingstab für die Hand-, Ellenbogen-, Schulter-, HWS- und Kinderrehabilitation. Das für geringe Schwingamplituden konzipierte Leichtgewicht mit einem Frequenzspektrum von 4,8 bis 6,0 Hz verfügt über einen  Frequenzregler auf jeder Seite und drei verdrillte Federdrähte für eine gelenkschonende Schwingdämpfung.

Das Zubehör

Das speziell für das BIOSWING Propriomed® entwickelte Zubehör erleichtert Ihnen die artgerechte und sichere Lagerung der Schwingstäbe und gibt Ihnen eine methodische Hilfe in der therapeutischen Einzel- als auch Gruppenarbeit mit Ihren Patienten.

Das Stativ

dient der optimal hängenden Lagerung für bis zu 20 BIOSWING Propriomed®. Das Stativ aus beschichtetem Stahl ist fahrbar und zur Sicherung der Stäbe mit einem Bajonettverschluss und einem Vorhängeschloss (nicht im Lieferumfang) abschließbar.

Die Wandhalter

dienen der optimal hängenden Lagerung für bis zu vier BIOSWING Propriomed®. Die Wandhalter aus beschichtetem Stahl gibt es als Einer- und als Viererversion.

Das Titubationsraster

unterstützt Sie in der Therapie, Schwankungen und Asymmetrien des Körpers oder Körperteile Ihrer Patienten klinisch besser und sicherer beurteilen zu können. Auch für die Fotodokumentation bestens geeignet.

Die Lehrtafel

aus Textilstoff und im DIN-A-1 Format veranschaulicht Ihnen die große Übungsvielfalt und die physikalischen Geräteeigenschaften der drei BIOSWING Propriomedmodelle. Die dargestellten Übungsmodule zeigen auf, wie Sie die Übungen mit dem BIOSWING Propriomed® methodisch vielfältig variieren und kombinieren können.

Unsere Therapieanleitung

Für eingehendere Informationen zum BIOSWING Propriomed®, dessen Modellen, deren physikalische Eigenschaften, den Wirkungsweisen und den Grundübungen.

 MPG-zertifiziert

Alle BIOSWING Propriomed® sind Medizinprodukte der Klasse I und gemäß VAH-Liste mit allen gängigen Desinfektionsmitteln wischdesinfizierbar – für Ihre Sicherheit und die Ihrer Patienten.


Priv.-Doz. Dr. phil. Christian Puta
Diplomsportwissenschaftler und Forschungsleiter am Lehrstuhl für Sportmedizin und Gesundheitsförderung der Friedrich-Schiller-Universität Jena

„Die Forschung an der Uni Jena hat gezeigt, dass die gestörte Koordination eine Hauptursache des chronischen Rückenschmerzes ist. Daraus ergeben sich gerätetechnische Anforderungen für Diagnostik und Therapie: Spezifität, Sensitivität, Dosierbarkeit. Das BIOSWING Propriomed ermöglicht eine spezifische Identifikation von Funktionsstörungen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, eine effiziente, sensitive und dosierbare Therapie zu gestalten.“